Schnelleinstiege

Messen (A-Z)

Kongresse und Events

Hintergrund der Veranstaltung

Materialien für Produktentwicklung, Design und Architektur

Produkte müssen heute immer höheren Anforderungen an Komplexität der Funktionen, leichte Bedienbarkeit, ansprechende Optik und Haptik, transportiertes Markenimage etc. genügen. Alle diese Kriterien hängen direkt mit Fragen der Gestaltung zusammen.
Design und Materialeinsatz geben heute den entscheidenden Ausschlag für die Profilierung eines Produktes im Wettbewerb. Grund genug für die Messe Frankfurt, mit der Material Vision eine Veranstaltung zu etablieren, die beides verbindet und Hersteller und Entwickler innovativer Materialien gezielt mit Produktentwicklern, Industriedesignern und Architekten zusammenführt.

Die Produktgestaltung ist heute von entscheidender wirtschaftlicher Bedeutung. Industriedesigner aller Branchen – sei es in der Automobil-, Sanitär-, Heizungs- und Klima-, Konsumgüterindustrie oder in anderen Bereichen der Industrie – befassen sich intensiv mit technischen Fragen der Produktentwicklung, darunter vor allem mit der Frage nach dem Materialeinsatz.

In der Architektur kommen intelligent eingesetzte Materialien nicht nur als markante Profilierung von Gebäudefassaden ins Gespräch, sondern sie tragen auch im Gebäudeinneren zur Gewichts- und damit Kosteneinsparung, zum ökologischen Raumklima oder zur Energieeinsparung bei.

Die Werkstoffindustrie sucht den Kontakt zu Designern und Architekten als Multiplikatoren und Mittler zum Konsumenten, um sich neue Anwendungspotenziale für ihre Werkstoffentwicklungen zu eröffnen.

Besuchen Sie die Techtextil, die aktuell die Themen der Material Vision aufgreift.